Sonntag, 15. März 2015

Atemlos durch den Tag

Jetzt ist es schon Mitte März und ich habe hier dieses Jahr noch gar nichts geschrieben! Die Zeit vergeht...

Die letzten Monate waren nicht einfach: Anstrengende Arbeit, mit anstrengenden Schülern und anstrengenden Kollegen und am Ende mit einem Teilzeitgehalt das Schuld daran ist, dass ich immer noch keine Vorhänge in meiner neuen Wohnung habe. Aber ab Montag wir meine Stelle nun wenigstens auf Vollzeit aufgestockt und ich werde dann bald auch auf Pappkartons als Sichtschutz an den Scheiben  verzichten können.
Dafür hab ich halt auch mehr Arbeit bis Juli, und dann werden ich neu reflektieren müssen, wie es weitergehen kann.

Weiter gehen muss auch mein Lauftraining, dass seit September viel zu kurz gekommen ist. Dafür ist das Polster in der Körpermitte wieder deutlich gewachsenen, was nun auch noch meine Gesundheit beeinflusst: Bluthochdruck und schlechte Leberwerte hat meine neue Hausärztin attestiert und mir ein Medikament, zucker-arme Ernährung und mehr Sport verschrieben. Interessanterweise hat sie mir geraten, die Schokolade, die ich gerade abends zu gern nasche, durch Nüsse zu ersetzen. Obst, außer Äpfel, seien vom Zuckergehalt genau so schädlich und daher soll ich davon auch nicht zu viel Essen.
Diese Ratschläge haben mich nun doch etwas überrascht, aber es erklärt durchaus, warum ich bisher nur wenig Abnehm-Erfolg damit hatte, wenn ich wochenlang Obst statt Schokolade gegessen habe.

Nun denn: Zum Fernsehen Erdnüsse. Und auch mal Karotten- und Paprika-Stifte mit nem Kräuterquark als Dip.
Und: Mehr Sport! Mit den ersten schneefreien Sonnenstunden des Jahres habe ich also auch die neue Laufsaison eingeläutet. Und als Motivations-Hilfe habe ich mich auch direkt mal für den Tegernsee-Lauf im September angemeldet! Der 10km ist zu schaffen und jetzt habe ich auch noch ein halbes Jahr Zeit um meine Zeit zu verbessern. Gemessen an den Ergebnissen vom letzten Jahr läge ich mit meinen derzeitigen Zeimessungen etwa auf Platz 750 von 800 Teilnehmern. Auch ein paar Männer meiner Altersklasse (30-39) waren da letztes Jahr langsamer. Das motiviert mich zum Trainingsstart natürlich. Aber vielleicht ist dieses Jahr auch alles anders. Insgesamt 5000 Teilnehmer können an der Start gehen, die meisten starten im Halbmarathon. Bisher starten im 10km-Lauf auch Teilnehmer der Altersklasse Ü70... da möchte man ja nun nur ungern abgehängt werden.
Also wird trainiert was die Beine hergeben, damit ich da im September erhobenen Hauptes erschöpft ins Ziel fallen kann.

1 Kommentar:

Annette Weber hat gesagt…

Wie schön, mal wieder von dir zu hören. Ja, die Laufsaison startet, ich beneide dich. Ich werde in diesem Frühjahr darauf verzichten!
Viel Glück beim 10kmLauf!

Annette