Samstag, 22. Juni 2013

Da biste platt

Also seit ich jetzt 5mal die Woche in die Schokoladenfabrik muss und das etwas abgelegen ist, kann ich da mit dem Auto meiner Mutter hinfahren. Denn sonst stünde ich da Nachts um 23 Uhr, wenn meine Schicht vorbei ist, ganz schön finster in der Pampa.

Doch letzte Woche stand das Auto dann irgendwie etwas schief in der Gegend rum! Ja, da war die Luft raus aus einem Hinterrad. Reifen kaputt. Also musste der Wagenheber ran und das Ersatzrad kam endlich mal zu einem Einsatz. Als dann keine Schraube mehr locker war, ging es dann doch wie gewohnt weiter. In der Werkstatt hatten sie dann allerdings nur noch Winterreifen vorrätig, also musste ein neuer Reifen erst bestellt werden. Der Ersatzreifen freute sich also auf weitere Einsätze und musste nicht gleich zurück in den Kofferraum.

Doch letztlich brach dann doch der Tag an, der der letzte des Ersatzreifens werden sollte. Doch dann, Nachts nach der Arbeit: Ein Vorderreifen hatte schlapp gemacht. Und diesmal gabs kein Ersatzrad mehr. Mist. Was tun, nachts um 23 Uhr? Ein Gewitter gerade am aufziehen... super. Erst will ich das Auto stehen lassen. Aber was mach ich dann am nächsten Tag? Ich erinnere mich an eine spektakuläre Nachricht, wie eine alte Frau mit einem kaputten Reifen rund 100km auf der Autobahn dahingebrettert ist. Könnte ich da nicht in tiefster Nacht ein Stück auf der Landstraße dahinschleichen? Ich wage es: Mit 30 km/h mache ich mich auf den Weg durch den Regen. Vorsichtig in jede Kurve... und schließlich in die heimische Garage: Geschafft! Dort hängen dann die rettenden Winterreifen, von denen einer wieder zum Einsatz kommt.

 Da wir das Auto gebraucht gekauft hatten, ist es uns völlig entgangen, dass die Reifen ja auch gebraucht waren. Und so waren die nun auch schon 11 Jahre alt - und eigentlich sollte man ja spätestens nach 10 Jahren die Reifen wechseln (die Werkstatt empfiehlt sogar nach 7 Jahren). Denn dann passiert irgendwann das, was nun passiert ist: Die Schläuche werden spröde und werden dann gerade bei der Hitze der letzten Tage anfällig für Risse. Von außen kann man das am Profil nicht erkennen.

Statt einem neuen Reifen werden nun also gleich 4 gekauft und sind ab heute nun im Einsatz. Und hoffentlich brauch ich jetzt dann erstmal keinen Wagenheber mehr!

Keine Kommentare: