Mittwoch, 2. Dezember 2009

Potz-Blitz!!!

Ja, da wollte ich mal früh zu Bett gehen: Licht aus, rein ins Bett, nochmal schnell das Kopfkissen aufschütteln... Auf einmal wird es mir wieder hell vor Augen. Und nochmal. Ja, das ganze Kopfkissen leuchtet immer wieder flächendeckend auf, wenn ich es durchschüttle. Dazu gesellt sich bei genauem hinhören auch ein elektrisches Knistern. WAHHH!

Schnell den Bezug entfernt bestätigt sich der Verdacht: das Kissen ist elektrisch aufgeladen, und zwar gewaltig. Ist das gesund? Sollte ich da weiterhin mein müdes Haupt hineinkuscheln? Ich also direkt wieder aufgestanden und befrage meinen Freund das Internet, wie das denn überhaupt sein kann. Schuld ist wohl der Mikrofaser-Bezug, der so blöde Sachen macht. Physiker schlagen vor, das ganze mit Metalklammern an die Heizung zu ketten und dadurch zu erden... Ich denke, dass ich mir statt dessen Morgen ein neues Kissen kaufen werde und heute Nacht mit einer Wolldecke vorlieb nehme, die ich unter meinen Nacken schiebe.
Bin ich auch selbst Schuld, dass ich so nen billigen Schund aus dem Supermarkt kaufe... :(

Ich hätte da jetzt also noch ein Kopfkissen übrig... sehr gut geeignet für alle, die Angst im Dunkeln haben: einfach nur ein bischen am Kissen rütteln und schon zucken einem freundliche Blitze entgegen. Oder aber auch das ideale Weihnachtsgeschenk für all diejenigen, bei denen es im Bett einfach nicht mehr so richtig knistern will. Interessenten wenden sich bitte vertrauensvoll an mich.

Keine Kommentare: