Sonntag, 27. November 2011

Ed Sheeran: The A Team

Seit ich am Freitag dieses Lied zum ersten Mal gehört und das Video dazu gesehen habe, geht es mir nicht mehr aus dem Kopf. Mit Ed Sheeran erreicht nun der nächste begabte Singer-Songwriter von der britischen Insel das Festland und ich freu mich auf sein Album nächstes Jahr!

Und, nein, er singt natürlich nicht über eine Fernsehserie aus den 80ern.
Ich musste selbst erst nachschlagen was es bedeutet: "She's in the Class A Team" - "A Klasse Drogen" sind damit gemeint, also die härtesten und gefährlichsten.

White lips, pale face
Breathing in snowflakes
[...]

But lately her face seems

Slowly sinking, wasting

Crumbling like pastries

And they scream

The worst things in life come free to us
[...]
And in a pipe she flies to the Motherland
Or sells love to another man
It's too cold outside
For angels to fly

[...]
Call girl, no phone

Das Video fängt an, wo das Lied endet: Mit dem Drogentod des Mädchens.
Sympathisch finde ich auch irgendwie, dass Sheeran selbst nur einen kleinen Gastauftritt hat, was er sich zum Markenzeichen für seine Videos gemacht zu haben scheint.


Kommentare:

AnnetteWeber hat gesagt…

Jetzt habe ich dieses traurig-schöne Lied endlich mal verstanden. Danke fürs Einstellen.
Annette

10uta02 hat gesagt…

Das Lied steht auch in meiner Blogartikel-Entwürfe-Liste, jetzt sehe ich, du hast es auch aufgenommen. So deprimierend, aber schön. Warum nur gefallen mir solche Lieder immer besser als happy-clap-gute-Laune-Hits? Gut, dass das Leben auch anders sein kann!

Christian hat gesagt…

Mir fällt auf, das traurigere Lieder oft sprachlich viel ausgefeilter sind. Das Gute muss man wohl einfach auch nicht so sorgsam verpacken.
Wenn man da mal die unterschiedlichen Lieder vom selben Künstler vergleicht, Aura Dione fällt mir gerade ein:

"Ge-ge-e-jo-jo uuh la-la hmm
Let's go, Geronimo!" (Geronimo)
vs
"She was always like a feather, I never knew if she was flying or falling" (Song about Sophie)