Sonntag, 26. Oktober 2008

Mitbewohner allein zu Haus

Was gibt es schöneres als Abends nach einem anstrengenden Arbeitsabend seinen schmerzenden Rücken auf müden Beinen nach Hause zu schleppen, um dann in aller Herzlichkeit von seinen Mitbewohnern begrüßt zu werden:

Am Freitag sah diese Begrüßung so aus, dass ich nach Hause kam und die Waschmaschine sich dazu entschieden hatte, die Wäsche (zum Glück nicht meine!) lieber noch dreckiger zu machen, als sauber. Als neutraler Vermittler konnte ich dann herausfinden, dass die arme Waschmaschine in den Streik getreten war, weil man sie zu voll gestopft hatte und sie unter dieser Last schlichtweg zusammengebrochen war. Noch am selben Abend konnte unter dem Versprechen auf bessere Arbeitsbedingungen (weniger Wäsche, niedrigere Temperaturen, regelmäßigere Reinigung des Fussel-Filters) eine Einigung gefunden werden. Trotzdem bin ich nun etwas skeptisch, was passieren wird, wenn das nächste mal meine Wäsche gewaschen werden will...

Am Samstag hatten meine Mitbewohner dann sogar extra für mich ein Plakat in der Küche aufghängt: "Achtung! Spülbecken nicht benutzen! Läuft aus." Und was gibt es besseres, als Samstag Nachts mit nem kaputten Abfluß allein in der Küche zu hocken? Es kam aber noch besser, als einer meiner Mitbewohner dann nach Hause kam. Anscheinend hatte beim letzten Abwasch-Versuch der Abfluß geleckt (und die Drecksbrühe sei über die Socken der neuen Freundin von meinem Mitbewohner gelaufen, die sich wahrscheinlich schwerst traumatisiert in Behandlung begeben muss). Und dann kam wohl irgendjemand auf die Idee, einfach mal etwas am Abfluß rum zu schrauben mit dem Resultat, dass wir jetzt ein komplett neues Spülbecken brauchen. Und da das alles heute Abend passiert sei, weiß unser Vermieter noch nichts davon und das könne ich ihm ja dann morgen sagen, weil ich den ganzen ja eh als einziger zu Hause sein werde... Und wie ich mich da freue. Aber ich glaube ja fast, dass sie dann Abends schon wieder rechtzeitig zurück sein werden, wenn ich dann erneut zum Arbeiten muss, um sich wieder was neues einfallen zu lassen.

Aber jetzt freu ich mich erstmal, dass die Nacht eine Stunde länger sein wird! (falls nicht noch spontan die Zeitumstellung kaputt geht oder sowas...)

Keine Kommentare: