Sonntag, 21. November 2010

9 Monate

Man lernt neue Leute kennen lernt, und damit meine ich nun nicht flüchtige Bekannte, sondern Menschen, die man Freunde nennen möchte. Man trifft sich, unternimmt Sachen zusammen, wird in den Gesprächen vertraulicher. Und dann verläuft es sich auch wieder. Weil die Interessen doch anders gewichtet sind, weil die Zeit fehlt, weil man die Macken des anderes auf Dauer doch nicht so gut ertragen kann, weil einer was Dummes gemacht oder gesagt hat, weil warum auch immer: Es verläuft sich. Kommt vor. Man hat irgendwann einfach nicht mehr das Bedürfnis, sich beim anderen zu melden, der sich auch nicht mehr meldet. Ist schon ok.

Und letztens ist mir aufgefallen, dass sowas häufiger nach einem 3/4 Jahr passiert. Mir zumindest.
Man lernt Leute im Frühling kennen, trifft sich Sommers zum Eis essen und geht im Winter wieder getrennte Wege. Oder man lernt sich im Winter kennen, freut sich dann über gemeinsamen Kaffee in der stärker werdenden Sonne und es verläuft sich langsam im Sommer wieder.

Ic:

Keine Kommentare: