Dienstag, 30. September 2008

Die Stimme im Radio

In Tübingen gibts ja sogar ein Sendestudio des SWR. Zwar nur Nummer 4, aber das muss man ja nicht zwingend hören und so lang die Moderatoren dort Pizza bestellen, solls mir nur Recht sein.
Letztens sollte ich da also mal wieder hin, Terminbestellung auf 14 Uhr. Und wir hatten das sogar ganz püntklich geschafft, so dass ich Punkt 2 im Büro stand. Aber da war die gute Frau dann gar nicht, sondern nur ein Kollege, der mir sagt, dass sie erst noch die Nachrichten lesen muss. Mit meiner Pizza muss ich mich also auf einen Stuhl setzen und der Stereoanlage vor mir lauschen: Bewohner von XY fordern Ortsumgehung blablabla... Lokalnachrichten der langweiligsten Sorte. Ich frage mich derweil, ob man nicht schon vor der Bestellung hätte wissen können, dass die Nachrichten von 14:00h bis 14:05 laufen, um dann die Lieferzeit entsprechend anpassen zu können. Oder ist das der Trick bei der Sache, wie man sich Zuhörer einfängt?
Wie auch immer, ich bin leicht gereizt, als die Nachrichten dann vorbei sind und der Moderator im Raum meint: "Jetzt kommt sie ja gleich raus." Und daher kann ich es mir einfach nicht verkneifen mich nach vorne zu beugen, auf die Stereoanlage zu klopfen und zu sagen: "Ich seh gar keine Tür... wie will die denn da jetzt raus kommen?" Es folgen 3 Sekunden voller fassungsloser Blicke und atemanhaltendem Schweigen. Dann betritt die Nachrichtensprecherin den Raum, ich vollziehe ganz professionell den Akt der Pizzalieferung und verabschiede mich. Vielleicht haben sie es ja im Nachhinein begriffen, dass meine Frage nicht ganz ernst gemeint war.

PS: Kaum bin ich fertig mit meinem Eintrag, schon bekomme ich Post vom SWR! Allerdings von Nummer 3, weil ich einen Elch gewonnen habe. Daher will ich hier nur nochmal klar stellen, dass ich den SWR ganz klasse finde. (c;

Keine Kommentare: