Montag, 5. Juli 2010

Und täglich grüßt...

Iich war heut mal wieder wegen meiner mündlichen Prüfung in der Sprechstunde von meinem Prüfer.

Zu Beginn sogar voller Hoffnung, denn: Er kam von selber drauf, dass ich einen Prüfungstermin will! Und dann wollte er auch noch mal wieder meine Literaturliste sehen und hat die dann auch sehr gelobt. Nachdem ich die 2mal seinen Wünschen angepasst habe, war auch kaum etwas anderes zu erwarten gewesen.

Und dann schaut er mich fröhlich an: "Wenn Sie soweit sind, dann können Sie also gerne demnächst ihre Klausur schreiben! Sie müssen dazu bei...."

Zum dumm, dass ich diese Klausur bereits am 12.Mai geschrieben habe. Und zwar bei ihm.

Er wollte es zwar erst nicht glauben, aber nachdem ihm sein Kalender das bestätigen konnte, schien er etwas verdutzt: "Ja, dann muss ich mich jetzt erstmal mit Ihrem 2.Prüfer in Verbindung setzen wegen einem Termin..."

Ja! Bitte! Das wäre schön! Nachdem ich das jetzt schon seit Monaten in Sprechstunden sage und per Mail schreibe...

Vielleicht also in 2 bis 3 Wochen. Aber dann sind ja auch schon wieder Semesterferien und vermutlich jeder im Urlaub. Und ich hatte meine Literaturliste ja auch extra schon im Januar fertig, damit ich nicht irgendwann im Hochsommer mündliche Prüfung ablegen muss...

Keine Kommentare: